Passwort vergessen?

   

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

 

Rettet die Rampe

RettetdieRampe.de

Event-Kalender

Letzter Monat September 2014 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6 7
week 37 8 9 10 11 12 13 14
week 38 15 16 17 18 19 20 21
week 39 22 23 24 25 26 27 28
week 40 29 30

20 Years SubCulture e.V.

Verein
SubCulture-ev.de Online!!!! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marc   
Samstag, den 20. August 2011 um 02:00 Uhr

Herzlich willkommen auf der neuen SuBCulture-Homepage!

Wir sind ein kleiner Verein, der in der Bonner Rheinaue angesiedelt ist und sich satzungsgemäß der Förderung des Rollsports und der Jugendkultur verschrieben hat. SuBCulture e.V. Bonn formierte sich 1984 zunächst als eine Abteilung eines Bonner Sportvereins und baute im Dezember 1986 in den Tannenbuscher Wessel-Werken seine erste vier Meter breite Halfpipe. So wurde es möglich, dass 1991 Europas größte Outdoor-Halfpipe mit Hilfe der Stadt Bonn und der Stiftung Jugendhilfe in der Bonner Rheinaue gebaut wurde.

 

Seit die erste Anlage 1991 eröffnet wurde, wurde sie schnell über die Landesgrenze hinaus bekannt. Im Laufe der Zeit brachte sie durch ihre idealen Trainingsmöglichkeiten zahlreiche Talente und einige Deutsche und Europameister hervor. Sie lockte viele internationale Stars wie z.B. Matt Hoffman (USA - BMX), Rene Hulgreen (DK - Inline), Renton Miller (AUS - Skateboard) nach Bonn.

 

Neben der Möglichkeit für das Training der Sportler avancierte die Bonner Rheinauen Halfpipe zum Treffpunkt für sportlich begeisterte Jugendliche, wurde aber auch zum beliebten Ausflugsziel für junge Familien, die mit ihren Sprösslingen den Spaß am Funsport teilten. Bei den zahlreichen grossen Events, wie der Rheinkultur, Rhein in Flammen oder der Bierbörse, wie auch kleineren Veranstaltungen wie dem Flohmarkt oder nur an den Wochenenden, wurde die Halfpipe zum Anziehungspunkt durch die sensationellen Shows, die die Sportler ablieferten und konnte sich hoher Frequentierung erfreuen.

 

Trotz einer Sanierung im Jahre 1999 zeigte sich die Halfpipe im Jahre 2009 vom Alter, den Witterungsschäden und dem nicht zu verhindernden Vandalismus gezeichnet. Ein Weiterbetrieb der Anlage war aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu verantworten, so das die alte Holzkonstruktion Ende 2009 abgerissen werden musste.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. November 2011 um 10:31 Uhr
Weiterlesen...